Streetfotografie im Lockdown

Der Lockdown ist nicht gerade erfreulich. Er bietet aber ungeahnte Möglichkeiten für die Streetfotgrafie. Vor allem wenn man Nachts unterwegs ist und mit dem Restlicht der Großstadt arbeitet. Menschen trifft man eher weniger, aber man kam wirklich einzigartige Atomsphären einfangen. Motive die tagsüber eher langweilig wirken bekommen in der Nacht ein besondere Note. Probiert es mal aus oder bucht mich für ein Einzelcoaching. Ja, auch Nachts..;-)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen